PlomWiki: Zur Start-Seite Suche Letzte Änderungen (Feed) Letzte Kommentare (Feed)
Impressum Datenschutz-Erklärung

Versions-Geschichte: "KulturWertMark"

Ansicht Bearbeiten Anzeige-Titel setzen Versions-Geschichte Seiten-Passwort setzen AutoLink-Anzeige ein-/ausschalten
2011-04-26 05:33:54 (rückgängig machen): AutoSum: [+] Aus der FAQ unter [[http://irights.info/?q=ccc-konzept-kulturwertmark]], hervorgehoben… (?):
1c1
- Aus der FAQ unter [[http://irights.info/?q=ccc-konzept-kulturwertmark]]:
+ Aus der FAQ unter [[http://irights.info/?q=ccc-konzept-kulturwertmark]], hervorgehoben einige Wörter, die mir besonders gefallen haben:
2011-04-26 05:33:37 (rückgängig machen): AutoSum: [+] "Der Künstler (oder der von ihm beauftragte Verwerter) reichen in einem Online-Verfahr… (?):
3c3
- "Der Künstler (oder der von ihm beauftragte Verwerter) reichen in einem Online-Verfahren das Werk zur Registrierung ein. Dabei muß glaubhaft versichert werden, daß das Werk [*eigenschöpferisch*] vom Künstler erstellt wurde und er die [*Urheberrechte*] besitzt. Das Werk bekommt eine [*eindeutige Bezeichnung*] und eine Kulturwertmark-[*ID*], die für die weitere Abrechnung benötigt wird. [...] Die Stiftung hat für [*effektive Stichproben*] ein gewisses Budget sowie ein niedrigschwelliges [*Meldesystem*] bereitzustellen. Der Künstler bzw. der von ihm beauftragte Verwerter begeben sich mit der Einreichung in eine  [*zivil- und strafrechtliche Verantwortung*], ähnlich wie es bereits heute bei Verlagen der Fall ist. Plagiatoren und Einreicher fremder Werke werden [*öffentlich benannt*], [*strafrechtlich verfolgt*] und von der weiteren Teilnahme am System [*ausgeschlossen*]."
+ "Der Künstler (oder der von ihm beauftragte Verwerter) reichen in einem Online-Verfahren das Werk zur Registrierung ein. Dabei muß glaubhaft versichert werden, daß das Werk [*eigenschöpferisch*] vom Künstler erstellt wurde und er die [*Urheberrechte*] besitzt. Das Werk bekommt eine [*eindeutige*] Bezeichnung und eine Kulturwertmark-[*ID*], die für die weitere Abrechnung benötigt wird. [...] Die Stiftung hat für [*effektive Stichproben*] ein gewisses Budget sowie ein niedrigschwelliges [*Meldesystem*] bereitzustellen. Der Künstler bzw. der von ihm beauftragte Verwerter begeben sich mit der Einreichung in eine  [*zivil- und strafrechtliche Verantwortung*], ähnlich wie es bereits heute bei Verlagen der Fall ist. Plagiatoren und Einreicher fremder Werke werden [*öffentlich benannt*], [*strafrechtlich verfolgt*] und von der weiteren Teilnahme am System [*ausgeschlossen*]."
2011-04-26 05:33:19 (rückgängig machen): AutoSum: [+] "Der Künstler (oder der von ihm beauftragte Verwerter) reichen in einem Online-Verfahr… (?):
3c3
- "Der Künstler (oder der von ihm beauftragte Verwerter) reichen in einem Online-Verfahren das Werk zur Registrierung ein. Dabei muß glaubhaft versichert werden, daß das Werk [*eigenschöpferisch*] vom Künstler erstellt wurde und er die [*Urheberrechte*] besitzt. Das Werk bekommt eine [*eindeutige Bezeichnung*] und eine [*Kulturwertmark-ID*], die für die weitere Abrechnung benötigt wird. [...] Die Stiftung hat für [*effektive Stichproben*] ein gewisses Budget sowie ein niedrigschwelliges [*Meldesystem*] bereitzustellen. Der Künstler bzw. der von ihm beauftragte Verwerter begeben sich mit der Einreichung in eine  [*zivil- und strafrechtliche Verantwortung*], ähnlich wie es bereits heute bei Verlagen der Fall ist. Plagiatoren und Einreicher fremder Werke werden [*öffentlich benannt*], [*strafrechtlich verfolgt*] und von der weiteren Teilnahme am System [*ausgeschlossen*]."
+ "Der Künstler (oder der von ihm beauftragte Verwerter) reichen in einem Online-Verfahren das Werk zur Registrierung ein. Dabei muß glaubhaft versichert werden, daß das Werk [*eigenschöpferisch*] vom Künstler erstellt wurde und er die [*Urheberrechte*] besitzt. Das Werk bekommt eine [*eindeutige Bezeichnung*] und eine Kulturwertmark-[*ID*], die für die weitere Abrechnung benötigt wird. [...] Die Stiftung hat für [*effektive Stichproben*] ein gewisses Budget sowie ein niedrigschwelliges [*Meldesystem*] bereitzustellen. Der Künstler bzw. der von ihm beauftragte Verwerter begeben sich mit der Einreichung in eine  [*zivil- und strafrechtliche Verantwortung*], ähnlich wie es bereits heute bei Verlagen der Fall ist. Plagiatoren und Einreicher fremder Werke werden [*öffentlich benannt*], [*strafrechtlich verfolgt*] und von der weiteren Teilnahme am System [*ausgeschlossen*]."
2011-04-26 05:32:45 (rückgängig machen): AutoSum: [+] Aus der FAQ unter [[http://irights.info/?q=ccc-konzept-kulturwertmark]]: / / "Der Kün… (?):
0a1,5
+ Aus der FAQ unter [[http://irights.info/?q=ccc-konzept-kulturwertmark]]:
+ 
+ "Der Künstler (oder der von ihm beauftragte Verwerter) reichen in einem Online-Verfahren das Werk zur Registrierung ein. Dabei muß glaubhaft versichert werden, daß das Werk [*eigenschöpferisch*] vom Künstler erstellt wurde und er die [*Urheberrechte*] besitzt. Das Werk bekommt eine [*eindeutige Bezeichnung*] und eine [*Kulturwertmark-ID*], die für die weitere Abrechnung benötigt wird. [...] Die Stiftung hat für [*effektive Stichproben*] ein gewisses Budget sowie ein niedrigschwelliges [*Meldesystem*] bereitzustellen. Der Künstler bzw. der von ihm beauftragte Verwerter begeben sich mit der Einreichung in eine  [*zivil- und strafrechtliche Verantwortung*], ähnlich wie es bereits heute bei Verlagen der Fall ist. Plagiatoren und Einreicher fremder Werke werden [*öffentlich benannt*], [*strafrechtlich verfolgt*] und von der weiteren Teilnahme am System [*ausgeschlossen*]."
+ 
+ Auch schön der Vorwurf an die GEMA: "Diese Entscheidungen stimmen erfahrungsgemäß weder mit den Vorlieben der Zahlungspflichtigen überein noch unterstützen sie eine [*gesellschaftlich sinnvolle Kulturentwicklung*]."
PlomWiki-Engine lizensiert unter der AGPLv3. Quellcode verfügbar auf GitHub.