PlomWiki: Zur Start-Seite Suche Letzte Änderungen (Feed) Letzte Kommentare (Feed)
Impressum Datenschutz-Erklärung

Versions-Geschichte: "2010-09-16"

Ansicht Bearbeiten Anzeige-Titel setzen Versions-Geschichte Seiten-Passwort setzen AutoLink-Anzeige ein-/ausschalten
2011-03-22 02:39:41 (rückgängig machen): GlobalReplace: list formatting (Admin):
2,50c2,50
- * 5.30h-5.35h:
-   * Abendroutine
- * 5.35h-10.40h:
-   * Schlaf
- * 10.40h-11.50h:
-   * Morgenroutine
-   * im IRC groß rumnerden
- * 11.50h-12.20h:
-   * an Tweet-Archiviererei weiterarbeiten / [[TwitterHistory]] aktualisieren
- * 12.20h-13.50h:
-   * lesen: 
-     * Tihihi, aus den Kommentaren: "Tagesschau und Kinderpornographie müssen aus dem Netz gelöscht werden." (Im selben Kommentar das wunderbar rechtspositivistische Argument: Wer so verfängliche Sachen macht wie die Tagesschau im Netz verfügbar, der spielt damit den Internetfeinden in die Hände!) http://carta.info/33886/ndr-will-mit-allen-juristischen-mitteln-gegen-depub-org-vorgehen/ http://carta.info/33886/ndr-will-mit-allen-juristischen-mitteln-gegen-depub-org-vorgehen/#comment-19255
-     * Selbes Thema, aber weniger ergiebig als der Carta-Artikel, vermutlich aufgrund früheren Ursprungs, bevor's juristisch konkreter wurde. http://www.internet-law.de/2010/09/depubliziert-und-republiziert.html
-     * Jemand besucht ein Mozilla-Entwickler-Treffen und interpretiert das, was er sieht, als eine Nerd-Monokultur aus rechthaberischen Rationalisten und Positivisten ohne Sensibilität für die Mehrdeutigkeiten der Designer-Weltanschauung. http://andyjko.com/2010/07/13/mozilla-summit-2010-and-dev-culture/ via @adrianlang
-     * Ich hatte mir etwas mehr Apokalyptik vom Titel erwartet und mich darauf gefreut, dass Robert Basic himself die Internet-Vermarktung für tot erklärt, aber gut, man kann nicht alles haben ;-) http://www.robertbasic.de/2010/09/digitales-ist-der-tod-der-prmarketingbranche/
-     * Aus dem Gerichtssaal twittern (der Artikel ist so freundlich, es dem Laien als "tickern" zu übersetzen, eine gute Wahl), ist das erlaubt oder verboten? Das Rechtssystem ist nicht drauf eingestellt und eher unglücklich damit. Im Artikel wird skizziert, man könne künftig ja gerichtsbekannte Live-Blogger vom Prozess-Zugucken ausschließen, aber wie groß soll denn diese Live-Blogger-Kartei werden? Oder halt verbieten, aber da wird es dann schwierig mit den klaren Definitionen/Grenzziehungen. (Vornotiert als weiteres Beispiel für mein Post-Privacy-Buch-Einführungs-Kapitel.) http://www.wiwo.de/politik-weltwirtschaft/twittern-im-gerichtssaal-ist-juristische-grauzone-441472/ via @mspro
-     * Kleine Laien-freundliche Übersicht über die Graubereiche und wackeligen Grenzziehungen bei Kinderpornografie-Strafbarkeit. http://www.lto.de/index.php/de/html/nachrichten/1451/bekaempfung-und-prC3A4vention/
-     * [[Matthias Bröckers]] über die "Ideologie der drogenfreien Gesellschaft", die Erfindung der "Drogensucht" und die Kulturgeschichte dahinter. Sie beginnt für ihn bei den Juden, expandiert auf die Abrahamiten im Allgemeinen, schlängelt sich durch die Inquisition zum Protestantismus und mündet dann bei den Nazis: Dass dein Körper dir anstatt der Volksgemeinschaft gehöre, dass sagen nur die Juden und Marxisten! http://www.heise.de/tp/r4/artikel/33/33308/1.html
-     * [[Friedrich Merz]] sei sein Notebook exakt ein Freiexemplar seines Buches wert (als Finderlohn für die obdachlosen Ehrlichen, die es zurückgaben). http://www.zeitgeistlos.de/zgblog/2010/danke-herr-merz/
-     * Die Forensik der Farben antiker Statuen, ausgiebig im Wie geschildert. http://io9.com/5616498/
-     * Der @MarcelWeiss, der glaubt nicht an die Möchtegern-Facebook-Alternative "Diaspora". http://www.neunetz.com/2010/09/16/diaspora-automatisch-gut-dank-open-source/
- * 13.50h-14.25h:
-   * einkaufen, Döner holen
- * 14.25h-14.50h:
-   * Döner verzehren, fernsehen
- * 14.50h-16.40h:
-   * Schlaf
- * 16.40h-16.55h:
-   * aufstehen
- * 16.55h-18.15h:
-   * Wieder-Einarbeitung in die Post-Privacy-Projekte / Einreichung für die Freie Uni Bamberg schreiben
- * 18.15h-18.20h:
-   * Waschmaschine befüllen, starten
- * 18.20h-18.35h:
-   * lesen: 
-     * @mspro schimpft den Neoliberalismus sozialdemokratisch und erklärt zusammen mit "Andy", dass sich die SPD nur deshalb Sarazzins schämt, weil der ihre Sozialdemokratie vollends zuende denkt. http://mspr0.de/?p=1623
-   * faulenzen
- * 18.35h-19.15h:
-   * Post-Privacy-Buch-Konzept/Probekapitel wieder neu anschauen / in meinem Text wieder schwimmen lernen
- * 19.15h-20.05h:
-   * Pizza warm machen, verzehren
- * 20.05h-20.30h:
-   * Waschmaschine leeren, Wäsche aufhängen
- * 20.30h-21.40h:
-   * am SheevaPlug weiterarbeiten / screen und irssi erkunden
- * 21.40h-22.30h:
-   * Schlaf
- * 22.30h-4.10h:
-   * an Irssi-SheevaPlugisierung und -Automatisierung arbeiten
+ *] 5.30h-5.35h:
+   *] Abendroutine
+ *] 5.35h-10.40h:
+   *] Schlaf
+ *] 10.40h-11.50h:
+   *] Morgenroutine
+   *] im IRC groß rumnerden
+ *] 11.50h-12.20h:
+   *] an Tweet-Archiviererei weiterarbeiten / [[TwitterHistory]] aktualisieren
+ *] 12.20h-13.50h:
+   *] lesen: 
+     *] Tihihi, aus den Kommentaren: "Tagesschau und Kinderpornographie müssen aus dem Netz gelöscht werden." (Im selben Kommentar das wunderbar rechtspositivistische Argument: Wer so verfängliche Sachen macht wie die Tagesschau im Netz verfügbar, der spielt damit den Internetfeinden in die Hände!) http://carta.info/33886/ndr-will-mit-allen-juristischen-mitteln-gegen-depub-org-vorgehen/ http://carta.info/33886/ndr-will-mit-allen-juristischen-mitteln-gegen-depub-org-vorgehen/#comment-19255
+     *] Selbes Thema, aber weniger ergiebig als der Carta-Artikel, vermutlich aufgrund früheren Ursprungs, bevor's juristisch konkreter wurde. http://www.internet-law.de/2010/09/depubliziert-und-republiziert.html
+     *] Jemand besucht ein Mozilla-Entwickler-Treffen und interpretiert das, was er sieht, als eine Nerd-Monokultur aus rechthaberischen Rationalisten und Positivisten ohne Sensibilität für die Mehrdeutigkeiten der Designer-Weltanschauung. http://andyjko.com/2010/07/13/mozilla-summit-2010-and-dev-culture/ via @adrianlang
+     *] Ich hatte mir etwas mehr Apokalyptik vom Titel erwartet und mich darauf gefreut, dass Robert Basic himself die Internet-Vermarktung für tot erklärt, aber gut, man kann nicht alles haben ;-) http://www.robertbasic.de/2010/09/digitales-ist-der-tod-der-prmarketingbranche/
+     *] Aus dem Gerichtssaal twittern (der Artikel ist so freundlich, es dem Laien als "tickern" zu übersetzen, eine gute Wahl), ist das erlaubt oder verboten? Das Rechtssystem ist nicht drauf eingestellt und eher unglücklich damit. Im Artikel wird skizziert, man könne künftig ja gerichtsbekannte Live-Blogger vom Prozess-Zugucken ausschließen, aber wie groß soll denn diese Live-Blogger-Kartei werden? Oder halt verbieten, aber da wird es dann schwierig mit den klaren Definitionen/Grenzziehungen. (Vornotiert als weiteres Beispiel für mein Post-Privacy-Buch-Einführungs-Kapitel.) http://www.wiwo.de/politik-weltwirtschaft/twittern-im-gerichtssaal-ist-juristische-grauzone-441472/ via @mspro
+     *] Kleine Laien-freundliche Übersicht über die Graubereiche und wackeligen Grenzziehungen bei Kinderpornografie-Strafbarkeit. http://www.lto.de/index.php/de/html/nachrichten/1451/bekaempfung-und-prC3A4vention/
+     *] [[Matthias Bröckers]] über die "Ideologie der drogenfreien Gesellschaft", die Erfindung der "Drogensucht" und die Kulturgeschichte dahinter. Sie beginnt für ihn bei den Juden, expandiert auf die Abrahamiten im Allgemeinen, schlängelt sich durch die Inquisition zum Protestantismus und mündet dann bei den Nazis: Dass dein Körper dir anstatt der Volksgemeinschaft gehöre, dass sagen nur die Juden und Marxisten! http://www.heise.de/tp/r4/artikel/33/33308/1.html
+     *] [[Friedrich Merz]] sei sein Notebook exakt ein Freiexemplar seines Buches wert (als Finderlohn für die obdachlosen Ehrlichen, die es zurückgaben). http://www.zeitgeistlos.de/zgblog/2010/danke-herr-merz/
+     *] Die Forensik der Farben antiker Statuen, ausgiebig im Wie geschildert. http://io9.com/5616498/
+     *] Der @MarcelWeiss, der glaubt nicht an die Möchtegern-Facebook-Alternative "Diaspora". http://www.neunetz.com/2010/09/16/diaspora-automatisch-gut-dank-open-source/
+ *] 13.50h-14.25h:
+   *] einkaufen, Döner holen
+ *] 14.25h-14.50h:
+   *] Döner verzehren, fernsehen
+ *] 14.50h-16.40h:
+   *] Schlaf
+ *] 16.40h-16.55h:
+   *] aufstehen
+ *] 16.55h-18.15h:
+   *] Wieder-Einarbeitung in die Post-Privacy-Projekte / Einreichung für die Freie Uni Bamberg schreiben
+ *] 18.15h-18.20h:
+   *] Waschmaschine befüllen, starten
+ *] 18.20h-18.35h:
+   *] lesen: 
+     *] @mspro schimpft den Neoliberalismus sozialdemokratisch und erklärt zusammen mit "Andy", dass sich die SPD nur deshalb Sarazzins schämt, weil der ihre Sozialdemokratie vollends zuende denkt. http://mspr0.de/?p=1623
+   *] faulenzen
+ *] 18.35h-19.15h:
+   *] Post-Privacy-Buch-Konzept/Probekapitel wieder neu anschauen / in meinem Text wieder schwimmen lernen
+ *] 19.15h-20.05h:
+   *] Pizza warm machen, verzehren
+ *] 20.05h-20.30h:
+   *] Waschmaschine leeren, Wäsche aufhängen
+ *] 20.30h-21.40h:
+   *] am SheevaPlug weiterarbeiten / screen und irssi erkunden
+ *] 21.40h-22.30h:
+   *] Schlaf
+ *] 22.30h-4.10h:
+   *] an Irssi-SheevaPlugisierung und -Automatisierung arbeiten
2010-09-17 04:21:48 (rückgängig machen): (plomlompom):
49c49
- * 22.30h-:
+ * 22.30h-4.10h:
2010-09-17 03:56:29 (rückgängig machen): (plomlompom):
50c50
-   * ...
+   * an Irssi-SheevaPlugisierung und -Automatisierung arbeiten
2010-09-16 22:32:11 (rückgängig machen): (plomlompom):
47,48c47,50
- * 21.40h-:
-   * Nap
+ * 21.40h-22.30h:
+   * Schlaf
+ * 22.30h-:
+   * ...
2010-09-16 21:41:59 (rückgängig machen): (plomlompom):
45,46c45,48
- * 20.30h-:
-   * am SheevaPlug weiterarbeiten
+ * 20.30h-21.40h:
+   * am SheevaPlug weiterarbeiten / screen und irssi erkunden
+ * 21.40h-:
+   * Nap
2010-09-16 20:33:24 (rückgängig machen): (plomlompom):
45a46
+   * am SheevaPlug weiterarbeiten
2010-09-16 20:30:15 (rückgängig machen): (plomlompom):
41c41
- * 19.15h-:
+ * 19.15h-20.05h:
42a43,45
+ * 20.05h-20.30h:
+   * Waschmaschine leeren, Wäsche aufhängen
+ * 20.30h-:
2010-09-16 19:17:06 (rückgängig machen): (plomlompom):
20c20
-     * [[Friedrich Merz]] sei sein Notebook exakt ein Freiexemplar seines Buches wert (als Finderlohn für die obdachlosen ehrlichen, die es zurückgaben). http://www.zeitgeistlos.de/zgblog/2010/danke-herr-merz/
+     * [[Friedrich Merz]] sei sein Notebook exakt ein Freiexemplar seines Buches wert (als Finderlohn für die obdachlosen Ehrlichen, die es zurückgaben). http://www.zeitgeistlos.de/zgblog/2010/danke-herr-merz/
2010-09-16 19:16:36 (rückgängig machen): (plomlompom):
39,40c39,42
- * 18.35h-:
-   * Post-Privacy-Buch-Konzept/Probekapitel wieder neu anschauen
+ * 18.35h-19.15h:
+   * Post-Privacy-Buch-Konzept/Probekapitel wieder neu anschauen / in meinem Text wieder schwimmen lernen
+ * 19.15h-:
+   * Pizza warm machen, verzehren
2010-09-16 18:35:55 (rückgängig machen): (plomlompom):
35c35,40
- * 18.20h-:
+ * 18.20h-18.35h:
+   * lesen: 
+     * @mspro schimpft den Neoliberalismus sozialdemokratisch und erklärt zusammen mit "Andy", dass sich die SPD nur deshalb Sarazzins schämt, weil der ihre Sozialdemokratie vollends zuende denkt. http://mspr0.de/?p=1623
+   * faulenzen
+ * 18.35h-:
+   * Post-Privacy-Buch-Konzept/Probekapitel wieder neu anschauen
2010-09-16 18:23:13 (rückgängig machen): (plomlompom):
32a33,35
+ * 18.15h-18.20h:
+   * Waschmaschine befüllen, starten
+ * 18.20h-:
2010-09-16 18:11:13 (rückgängig machen): (plomlompom):
31,32c31,32
- * 16.55h-:
-   * Wieder-Einarbeitung in die Post-Privacy-Projekte
+ * 16.55h-18.15h:
+   * Wieder-Einarbeitung in die Post-Privacy-Projekte / Einreichung für die Freie Uni Bamberg schreiben
2010-09-16 17:13:28 (rückgängig machen): (plomlompom):
30a31,32
+ * 16.55h-:
+   * Wieder-Einarbeitung in die Post-Privacy-Projekte
2010-09-16 16:49:59 (rückgängig machen): (plomlompom):
28c28,30
-   * Nap
+   * Schlaf
+ * 16.40h-16.55h:
+   * aufstehen
2010-09-16 16:48:59 (rückgängig machen): (plomlompom):
27c27
- * 14.50h-:
+ * 14.50h-16.40h:
2010-09-16 14:50:19 (rückgängig machen): (plomlompom):
25c25
- * 14.25h-:
+ * 14.25h-14.50h:
26a27,28
+ * 14.50h-:
+   * Nap
2010-09-16 14:28:26 (rückgängig machen): (plomlompom):
23c23
- * 13.50h-:
+ * 13.50h-14.25h:
24a25,26
+ * 14.25h-:
+   * Döner verzehren, fernsehen
2010-09-16 13:49:53 (rückgängig machen): (plomlompom):
11c11
- * 12.20h-:
+ * 12.20h-13.50h:
22a23,24
+ * 13.50h-:
+   * einkaufen, Döner holen
2010-09-16 13:46:53 (rückgängig machen): (plomlompom):
22c22
-     * Der @MarcelWeiss, der glaubt nicht an Diaspora. http://www.neunetz.com/2010/09/16/diaspora-automatisch-gut-dank-open-source/
+     * Der @MarcelWeiss, der glaubt nicht an die Möchtegern-Facebook-Alternative "Diaspora". http://www.neunetz.com/2010/09/16/diaspora-automatisch-gut-dank-open-source/
2010-09-16 13:46:27 (rückgängig machen): (plomlompom):
21a22
+     * Der @MarcelWeiss, der glaubt nicht an Diaspora. http://www.neunetz.com/2010/09/16/diaspora-automatisch-gut-dank-open-source/
2010-09-16 13:40:55 (rückgängig machen): (plomlompom):
20a21
+     * Die Forensik der Farben antiker Statuen, ausgiebig im Wie geschildert. http://io9.com/5616498/
2010-09-16 13:37:51 (rückgängig machen): (plomlompom):
19a20
+     * [[Friedrich Merz]] sei sein Notebook exakt ein Freiexemplar seines Buches wert (als Finderlohn für die obdachlosen ehrlichen, die es zurückgaben). http://www.zeitgeistlos.de/zgblog/2010/danke-herr-merz/
2010-09-16 13:34:22 (rückgängig machen): (plomlompom):
18a19
+     * [[Matthias Bröckers]] über die "Ideologie der drogenfreien Gesellschaft", die Erfindung der "Drogensucht" und die Kulturgeschichte dahinter. Sie beginnt für ihn bei den Juden, expandiert auf die Abrahamiten im Allgemeinen, schlängelt sich durch die Inquisition zum Protestantismus und mündet dann bei den Nazis: Dass dein Körper dir anstatt der Volksgemeinschaft gehöre, dass sagen nur die Juden und Marxisten! http://www.heise.de/tp/r4/artikel/33/33308/1.html
2010-09-16 13:20:52 (rückgängig machen): (plomlompom):
17a18
+     * Kleine Laien-freundliche Übersicht über die Graubereiche und wackeligen Grenzziehungen bei Kinderpornografie-Strafbarkeit. http://www.lto.de/index.php/de/html/nachrichten/1451/bekaempfung-und-prC3A4vention/
2010-09-16 13:06:55 (rückgängig machen): (plomlompom):
17c17
-     * Aus dem Gerichtssaal twittern (der Artikel ist so freundlich, es dem Laien als "tickern" zu übersetzen, eine gute Wahl), ist das erlaubt oder verboten? Das Rechtssystem ist nicht drauf eingestellt und eher unglücklich damit. Im Artikel wird skizziert, man könne künftig ja gerichtsbekannte Live-Blogger vom Prozess-Zugucken ausschließen, aber wie groß soll denn diese Live-Blogger-Kartei werden? Oder halt verbieten, aber da wird es dann schwierig mit den klaren Definitionen/Grenzziehungen. (Vornotiert als weiteres Beispiel für mein Post-Privacy-Buch-Einführungs-Kapitel.) http://www.wiwo.de/politik-weltwirtschaft/twittern-im-gerichtssaal-ist-juristische-grauzone-441472/ via @sebaso, glaubich
+     * Aus dem Gerichtssaal twittern (der Artikel ist so freundlich, es dem Laien als "tickern" zu übersetzen, eine gute Wahl), ist das erlaubt oder verboten? Das Rechtssystem ist nicht drauf eingestellt und eher unglücklich damit. Im Artikel wird skizziert, man könne künftig ja gerichtsbekannte Live-Blogger vom Prozess-Zugucken ausschließen, aber wie groß soll denn diese Live-Blogger-Kartei werden? Oder halt verbieten, aber da wird es dann schwierig mit den klaren Definitionen/Grenzziehungen. (Vornotiert als weiteres Beispiel für mein Post-Privacy-Buch-Einführungs-Kapitel.) http://www.wiwo.de/politik-weltwirtschaft/twittern-im-gerichtssaal-ist-juristische-grauzone-441472/ via @mspro
2010-09-16 13:05:26 (rückgängig machen): (plomlompom):
17c17
-     * Aus dem Gerichtssaal twittern (der Artikel ist so freundlich, es dem Laien als "tickern" zu übersetzen, eine gute Wahl), ist das erlaubt oder verboten? Das Rechtssystem ist nicht drauf eingestellt und eher unglücklich damit. Im Artikel wird skizziert, man könne künftig ja gerichtsbekannte Live-Blogger vom Prozess-Zugucken ausschließen, aber wie groß soll denn diese Live-Blogger-Kartei werden? Oder halt verbieten, aber da wird es dann schwierig mit den klaren Definitionen/Grenzziehungen. (Vornotiert als weiteres Beispiel für mein Post-Privacy-Buch-Einführungs-Kapitel.) http://www.wiwo.de/politik-weltwirtschaft/twittern-im-gerichtssaal-ist-juristische-grauzone-441472/
+     * Aus dem Gerichtssaal twittern (der Artikel ist so freundlich, es dem Laien als "tickern" zu übersetzen, eine gute Wahl), ist das erlaubt oder verboten? Das Rechtssystem ist nicht drauf eingestellt und eher unglücklich damit. Im Artikel wird skizziert, man könne künftig ja gerichtsbekannte Live-Blogger vom Prozess-Zugucken ausschließen, aber wie groß soll denn diese Live-Blogger-Kartei werden? Oder halt verbieten, aber da wird es dann schwierig mit den klaren Definitionen/Grenzziehungen. (Vornotiert als weiteres Beispiel für mein Post-Privacy-Buch-Einführungs-Kapitel.) http://www.wiwo.de/politik-weltwirtschaft/twittern-im-gerichtssaal-ist-juristische-grauzone-441472/ via @sebaso, glaubich
2010-09-16 13:02:48 (rückgängig machen): (plomlompom):
16a17
+     * Aus dem Gerichtssaal twittern (der Artikel ist so freundlich, es dem Laien als "tickern" zu übersetzen, eine gute Wahl), ist das erlaubt oder verboten? Das Rechtssystem ist nicht drauf eingestellt und eher unglücklich damit. Im Artikel wird skizziert, man könne künftig ja gerichtsbekannte Live-Blogger vom Prozess-Zugucken ausschließen, aber wie groß soll denn diese Live-Blogger-Kartei werden? Oder halt verbieten, aber da wird es dann schwierig mit den klaren Definitionen/Grenzziehungen. (Vornotiert als weiteres Beispiel für mein Post-Privacy-Buch-Einführungs-Kapitel.) http://www.wiwo.de/politik-weltwirtschaft/twittern-im-gerichtssaal-ist-juristische-grauzone-441472/
2010-09-16 12:57:39 (rückgängig machen): (plomlompom):
15a16
+     * Ich hatte mir etwas mehr Apokalyptik vom Titel erwartet und mich darauf gefreut, dass Robert Basic himself die Internet-Vermarktung für tot erklärt, aber gut, man kann nicht alles haben ;-) http://www.robertbasic.de/2010/09/digitales-ist-der-tod-der-prmarketingbranche/
2010-09-16 12:53:39 (rückgängig machen): (plomlompom):
14a15
+     * Jemand besucht ein Mozilla-Entwickler-Treffen und interpretiert das, was er sieht, als eine Nerd-Monokultur aus rechthaberischen Rationalisten und Positivisten ohne Sensibilität für die Mehrdeutigkeiten der Designer-Weltanschauung. http://andyjko.com/2010/07/13/mozilla-summit-2010-and-dev-culture/ via @adrianlang
2010-09-16 12:33:07 (rückgängig machen): (plomlompom):
13a14
+     * Selbes Thema, aber weniger ergiebig als der Carta-Artikel, vermutlich aufgrund früheren Ursprungs, bevor's juristisch konkreter wurde. http://www.internet-law.de/2010/09/depubliziert-und-republiziert.html
2010-09-16 12:27:06 (rückgängig machen): (plomlompom):
9,10c9,13
- * 11.50h-:
-   * an Tweet-Archiviererei weiterarbeiten
+ * 11.50h-12.20h:
+   * an Tweet-Archiviererei weiterarbeiten / [[TwitterHistory]] aktualisieren
+ * 12.20h-:
+   * lesen: 
+     * Tihihi, aus den Kommentaren: "Tagesschau und Kinderpornographie müssen aus dem Netz gelöscht werden." (Im selben Kommentar das wunderbar rechtspositivistische Argument: Wer so verfängliche Sachen macht wie die Tagesschau im Netz verfügbar, der spielt damit den Internetfeinden in die Hände!) http://carta.info/33886/ndr-will-mit-allen-juristischen-mitteln-gegen-depub-org-vorgehen/ http://carta.info/33886/ndr-will-mit-allen-juristischen-mitteln-gegen-depub-org-vorgehen/#comment-19255
2010-09-16 11:48:57 (rückgängig machen): (plomlompom):
6c6
- * 10.40h-:
+ * 10.40h-11.50h:
7a8,10
+   * im IRC groß rumnerden
+ * 11.50h-:
+   * an Tweet-Archiviererei weiterarbeiten
2010-09-16 10:43:23 (rückgängig machen): (plomlompom):
4c4
- * 5.35h-:
+ * 5.35h-10.40h:
5a6,7
+ * 10.40h-:
+   * Morgenroutine
2010-09-16 05:34:46 (rückgängig machen): (plomlompom):
2c2
- * 5.25h-5.30h:
+ * 5.30h-5.35h:
4c4
- * 5.30h-:
+ * 5.35h-:
2010-09-16 05:22:02 (rückgängig machen): (plomlompom):
0a1,5
+ Ablauf:
+ * 5.25h-5.30h:
+   * Abendroutine
+ * 5.30h-:
+   * Schlaf
PlomWiki-Engine lizensiert unter der AGPLv3. Quellcode verfügbar auf GitHub.