PlomWiki: Zur Start-Seite Suche Letzte Änderungen (Feed) Letzte Kommentare (Feed)
Impressum Datenschutz-Erklärung

Versions-Geschichte: "2010-08-07"

Ansicht Bearbeiten Anzeige-Titel setzen Versions-Geschichte Seiten-Passwort setzen AutoLink-Anzeige ein-/ausschalten
2011-03-22 02:39:56 (rückgängig machen): GlobalReplace: list formatting (Admin):
2,39c2,39
- * 6.55h-7.00h:
-   * Abendroutine
- * 7.00h-11.00h:
-   * Schlaf
- * 11.00h-12.10h:
-   * Morgenroutine
-   * lesen:
-     * Kristian Koehntopp schaltet sich in die Liquid-Feedback-Debatte auf Seite Frank Riegers ein: "das Politische ist so etwas wie per Definitionem das Gegenteil des Privaten" / "anonyme politische Betätigung ein Widerspruch in sich - das Politische ist das Gegenteil des Privaten" http://blog.koehntopp.de/archives/2920-Ein-Sturm-aus-Scheisse-ist-auch-eine-Art-fluessiges-Feedback.html
-     * @mspro kann man's nie recht machen: Wenn die Datenschützer sich auf die Transparenz-Seite werfen, erwidert er mit geballter poststrukturalistischer Verkomplizierungs-Phraserei, indem die Differenz zwischen Privatheit und Öffentlichkeit etwas nennt, das keine klare Grenzlinie, sondern "ein Fraktal" sei :-D In den Kommentaren bemerkt jemand, "“Datenschutz” ist das neue “Kinderpornografie”". http://mspr0.de/?p=1557
-     * @mspro versucht sich an einer so theoretisierenden wie pointenfreien Selbstbefragung zum Thema "Sollte sowas wie ein Loveparade-Snuff-Video unverbreitet bleiben" und es folgt eine ziemlich ratlose Diskussion in den Kommentaren http://mspr0.de/?p=1550
-     * [[Eric Schmidt]] macht mal wieder Post-Privacy-Propaganda, und zwar die der unschönsten Sorte: Post-Privacy ist gut, denn sie erlaubt uns ein besseres Festsetzen asozialer Elemente. http://www.thinq.co.uk/2010/8/5/no-anonymity-future-web-says-google-ceo/ (via @erlehmann)
- * 12.10h-13.10h:
-   * aufräumen
-   * Sexismus-Feminismus-Diskussion im IRC; "NEIN heißt NEIN und JA heißt auch NEIN!" (contrary to patriarchal-hegemonialer Rechtsbegriff von Nötigung)
- * 13.10h-14.20h:
-   * auf zum KFC !
- * 14.20h-15.25h:
-   * aufräumen
- * 15.25h-16.00h:
-   * Nap
- * 16.00h-17.20h:
-   * aufräumen
- * 17.20h-17.35h:
-   * einkaufen
- * 17.35h-18.30h:
-   * aufräumen / saubermachen
- * 18.30h-20.20h:
-   * letzte Videoabendvorbereitungen, Vorfilme raussuchen
-   * lesen:
-     * nette Polyamorie-Kritik-Zitate. Polyamorie, eine Gefühls-identitäre "Kuschel-Ideologie" zur Neutralisierung der Brisanz weiblicher Promiskuität; und der Druck zur Wegkonditionierung der Eifersucht, die doch nur unnatürlicher mononormativer Zwang sei. http://maedchenblog.blogsport.de/2010/08/04/probleme-mit-der-nicht-monogamie/
-     * "Die alte repräsentative Demokratie geht auf lange Sicht zusammen unter mit der einen Öffentlichkeit." [[Benni Baermann]] sieht in [[Liquid Democracy]] nicht unbedingt das Heilsversprechen, aber die Potenzierung sehr vieler interessanter Widersprüche, nicht nur auf der Skala Datenschutz-Transparenz, sondern auch in Beherrschen-und-Beherrscht-Werden, Demokratietheorie usw. http://www.keimform.de/2010/liquid-feedback-und-die-dialektik-des-datenschutzes/
-     * Kulla 1. die französische Revolution, wo sie die deutschen Gebiete beherrschte, war deren Industrialisierungs- und Verstädterungs-Antriebsfeder 2. und nicht der "Netzdynamiker" "Selbstverlängerung" der Copyright-freien "Wissensexplosion" in die Geschichte. Mir gefällt letzteres Feindbild sehr ! http://www.classless.org/2010/08/07/das-schmettern-des-gallischen-hahns/
-     * Linksdiskursive Kritik des Nein-heißt-Nein-Plakates, das @erlehmann parodiert hat; scheint sich vor allem daran abzuarbeiten, dass die aufgezählten Phrasen unzureichendes Kriterium für die Herleitung eines Gewaltaktes wie den der Vergewaltigung sein können. http://nichtidentisches.myblog.de/nichtidentisches/art/197365316 (via @erlehmann)
-     * (Und hier erlehmanns Parodie) http://blog.dieweltistgarnichtso.net/definitionsmacht
-     * Weitere Definitionsmachtdiskussion, Kritik einer Kritik der Definitionsmacht; schlawinert sich ziemlich daran vorbei, sich zu entscheiden, ob ein frei durch das Opfer definierbares Vergehen (wie das der Vergewaltigung unter Bedingungen der Definitionsmacht beim Opfer) auch genauso frei strafende Gewalt nach sich ziehen sollte oder nicht. http://wendy.blogsport.de/2010/08/06/7-thesen-zur-definitionsmacht-auf-indymedia-gefunden-und-kurz-kommentiert/
-   * angucken: Slavoj Zizeks Kritik an Charity als Bewegt-Comic. http://www.youtube.com/watch?v=hpAMbpQ8J7g
- * 20.20h-1.05h:
-   * Videoabend
+ *] 6.55h-7.00h:
+   *] Abendroutine
+ *] 7.00h-11.00h:
+   *] Schlaf
+ *] 11.00h-12.10h:
+   *] Morgenroutine
+   *] lesen:
+     *] Kristian Koehntopp schaltet sich in die Liquid-Feedback-Debatte auf Seite Frank Riegers ein: "das Politische ist so etwas wie per Definitionem das Gegenteil des Privaten" / "anonyme politische Betätigung ein Widerspruch in sich - das Politische ist das Gegenteil des Privaten" http://blog.koehntopp.de/archives/2920-Ein-Sturm-aus-Scheisse-ist-auch-eine-Art-fluessiges-Feedback.html
+     *] @mspro kann man's nie recht machen: Wenn die Datenschützer sich auf die Transparenz-Seite werfen, erwidert er mit geballter poststrukturalistischer Verkomplizierungs-Phraserei, indem die Differenz zwischen Privatheit und Öffentlichkeit etwas nennt, das keine klare Grenzlinie, sondern "ein Fraktal" sei :-D In den Kommentaren bemerkt jemand, "“Datenschutz” ist das neue “Kinderpornografie”". http://mspr0.de/?p=1557
+     *] @mspro versucht sich an einer so theoretisierenden wie pointenfreien Selbstbefragung zum Thema "Sollte sowas wie ein Loveparade-Snuff-Video unverbreitet bleiben" und es folgt eine ziemlich ratlose Diskussion in den Kommentaren http://mspr0.de/?p=1550
+     *] [[Eric Schmidt]] macht mal wieder Post-Privacy-Propaganda, und zwar die der unschönsten Sorte: Post-Privacy ist gut, denn sie erlaubt uns ein besseres Festsetzen asozialer Elemente. http://www.thinq.co.uk/2010/8/5/no-anonymity-future-web-says-google-ceo/ (via @erlehmann)
+ *] 12.10h-13.10h:
+   *] aufräumen
+   *] Sexismus-Feminismus-Diskussion im IRC; "NEIN heißt NEIN und JA heißt auch NEIN!" (contrary to patriarchal-hegemonialer Rechtsbegriff von Nötigung)
+ *] 13.10h-14.20h:
+   *] auf zum KFC !
+ *] 14.20h-15.25h:
+   *] aufräumen
+ *] 15.25h-16.00h:
+   *] Nap
+ *] 16.00h-17.20h:
+   *] aufräumen
+ *] 17.20h-17.35h:
+   *] einkaufen
+ *] 17.35h-18.30h:
+   *] aufräumen / saubermachen
+ *] 18.30h-20.20h:
+   *] letzte Videoabendvorbereitungen, Vorfilme raussuchen
+   *] lesen:
+     *] nette Polyamorie-Kritik-Zitate. Polyamorie, eine Gefühls-identitäre "Kuschel-Ideologie" zur Neutralisierung der Brisanz weiblicher Promiskuität; und der Druck zur Wegkonditionierung der Eifersucht, die doch nur unnatürlicher mononormativer Zwang sei. http://maedchenblog.blogsport.de/2010/08/04/probleme-mit-der-nicht-monogamie/
+     *] "Die alte repräsentative Demokratie geht auf lange Sicht zusammen unter mit der einen Öffentlichkeit." [[Benni Baermann]] sieht in [[Liquid Democracy]] nicht unbedingt das Heilsversprechen, aber die Potenzierung sehr vieler interessanter Widersprüche, nicht nur auf der Skala Datenschutz-Transparenz, sondern auch in Beherrschen-und-Beherrscht-Werden, Demokratietheorie usw. http://www.keimform.de/2010/liquid-feedback-und-die-dialektik-des-datenschutzes/
+     *] Kulla 1. die französische Revolution, wo sie die deutschen Gebiete beherrschte, war deren Industrialisierungs- und Verstädterungs-Antriebsfeder 2. und nicht der "Netzdynamiker" "Selbstverlängerung" der Copyright-freien "Wissensexplosion" in die Geschichte. Mir gefällt letzteres Feindbild sehr ! http://www.classless.org/2010/08/07/das-schmettern-des-gallischen-hahns/
+     *] Linksdiskursive Kritik des Nein-heißt-Nein-Plakates, das @erlehmann parodiert hat; scheint sich vor allem daran abzuarbeiten, dass die aufgezählten Phrasen unzureichendes Kriterium für die Herleitung eines Gewaltaktes wie den der Vergewaltigung sein können. http://nichtidentisches.myblog.de/nichtidentisches/art/197365316 (via @erlehmann)
+     *] (Und hier erlehmanns Parodie) http://blog.dieweltistgarnichtso.net/definitionsmacht
+     *] Weitere Definitionsmachtdiskussion, Kritik einer Kritik der Definitionsmacht; schlawinert sich ziemlich daran vorbei, sich zu entscheiden, ob ein frei durch das Opfer definierbares Vergehen (wie das der Vergewaltigung unter Bedingungen der Definitionsmacht beim Opfer) auch genauso frei strafende Gewalt nach sich ziehen sollte oder nicht. http://wendy.blogsport.de/2010/08/06/7-thesen-zur-definitionsmacht-auf-indymedia-gefunden-und-kurz-kommentiert/
+   *] angucken: Slavoj Zizeks Kritik an Charity als Bewegt-Comic. http://www.youtube.com/watch?v=hpAMbpQ8J7g
+ *] 20.20h-1.05h:
+   *] Videoabend
2010-08-08 01:54:42 (rückgängig machen): (plomlompom):
28c28
- * 18.30h-20.00h:
+ * 18.30h-20.20h:
38c38
- * 20.00h-:
+ * 20.20h-1.05h:
2010-08-07 19:56:45 (rückgängig machen): (plomlompom):
28c28
- * 18.30h-:
+ * 18.30h-20.00h:
37a38,39
+ * 20.00h-:
+   * Videoabend
2010-08-07 19:44:14 (rückgängig machen): (plomlompom):
36a37
+   * angucken: Slavoj Zizeks Kritik an Charity als Bewegt-Comic. http://www.youtube.com/watch?v=hpAMbpQ8J7g
2010-08-07 19:30:29 (rückgängig machen): (plomlompom):
33a34,36
+     * Linksdiskursive Kritik des Nein-heißt-Nein-Plakates, das @erlehmann parodiert hat; scheint sich vor allem daran abzuarbeiten, dass die aufgezählten Phrasen unzureichendes Kriterium für die Herleitung eines Gewaltaktes wie den der Vergewaltigung sein können. http://nichtidentisches.myblog.de/nichtidentisches/art/197365316 (via @erlehmann)
+     * (Und hier erlehmanns Parodie) http://blog.dieweltistgarnichtso.net/definitionsmacht
+     * Weitere Definitionsmachtdiskussion, Kritik einer Kritik der Definitionsmacht; schlawinert sich ziemlich daran vorbei, sich zu entscheiden, ob ein frei durch das Opfer definierbares Vergehen (wie das der Vergewaltigung unter Bedingungen der Definitionsmacht beim Opfer) auch genauso frei strafende Gewalt nach sich ziehen sollte oder nicht. http://wendy.blogsport.de/2010/08/06/7-thesen-zur-definitionsmacht-auf-indymedia-gefunden-und-kurz-kommentiert/
2010-08-07 19:12:14 (rückgängig machen): (plomlompom):
32a33
+     * Kulla 1. die französische Revolution, wo sie die deutschen Gebiete beherrschte, war deren Industrialisierungs- und Verstädterungs-Antriebsfeder 2. und nicht der "Netzdynamiker" "Selbstverlängerung" der Copyright-freien "Wissensexplosion" in die Geschichte. Mir gefällt letzteres Feindbild sehr ! http://www.classless.org/2010/08/07/das-schmettern-des-gallischen-hahns/
2010-08-07 19:09:10 (rückgängig machen): (plomlompom):
31a32
+     * "Die alte repräsentative Demokratie geht auf lange Sicht zusammen unter mit der einen Öffentlichkeit." [[Benni Baermann]] sieht in [[Liquid Democracy]] nicht unbedingt das Heilsversprechen, aber die Potenzierung sehr vieler interessanter Widersprüche, nicht nur auf der Skala Datenschutz-Transparenz, sondern auch in Beherrschen-und-Beherrscht-Werden, Demokratietheorie usw. http://www.keimform.de/2010/liquid-feedback-und-die-dialektik-des-datenschutzes/
2010-08-07 18:57:26 (rückgängig machen): (plomlompom):
29a30,31
+   * lesen:
+     * nette Polyamorie-Kritik-Zitate. Polyamorie, eine Gefühls-identitäre "Kuschel-Ideologie" zur Neutralisierung der Brisanz weiblicher Promiskuität; und der Druck zur Wegkonditionierung der Eifersucht, die doch nur unnatürlicher mononormativer Zwang sei. http://maedchenblog.blogsport.de/2010/08/04/probleme-mit-der-nicht-monogamie/
2010-08-07 18:28:02 (rückgängig machen): (plomlompom):
24c24
- * 17.20h-:
+ * 17.20h-17.35h:
25a26,29
+ * 17.35h-18.30h:
+   * aufräumen / saubermachen
+ * 18.30h-:
+   * letzte Videoabendvorbereitungen, Vorfilme raussuchen
2010-08-07 17:18:29 (rückgängig machen): (plomlompom):
22c22
- * 16.00h-:
+ * 16.00h-17.20h:
23a24,25
+ * 17.20h-:
+   * einkaufen
2010-08-07 16:06:59 (rückgängig machen): (plomlompom):
20c20
- * 15.25h-:
+ * 15.25h-16.00h:
21a22,23
+ * 16.00h-:
+   * aufräumen
2010-08-07 15:22:00 (rückgängig machen): (plomlompom):
18c18
- * 14.20h-:
+ * 14.20h-15.25h:
19a20,21
+ * 15.25h-:
+   * Nap
2010-08-07 14:48:43 (rückgängig machen): (plomlompom):
16c16
- * 13.10h-:
+ * 13.10h-14.20h:
17a18,19
+ * 14.20h-:
+   * aufräumen
2010-08-07 13:07:30 (rückgängig machen): (plomlompom):
15c15
-   * Sexismus-Feminismus-Diskussion im IRC; "NEIN heißt NEIN und JA heißt auch NEIN!"
+   * Sexismus-Feminismus-Diskussion im IRC; "NEIN heißt NEIN und JA heißt auch NEIN!" (contrary to patriarchal-hegemonialer Rechtsbegriff von Nötigung)
2010-08-07 13:06:51 (rückgängig machen): (plomlompom):
15c15
-   * Sexismus-Feminismus-Diskussion im IRC
+   * Sexismus-Feminismus-Diskussion im IRC; "NEIN heißt NEIN und JA heißt auch NEIN!"
2010-08-07 13:04:31 (rückgängig machen): (plomlompom):
14a15
+   * Sexismus-Feminismus-Diskussion im IRC
2010-08-07 12:41:58 (rückgängig machen): (plomlompom):
13c13
- * 12.10h-:
+ * 12.10h-13.10h:
15,16c15
- 
- * 13.15h-:
+ * 13.10h-:
2010-08-07 12:09:59 (rückgängig machen): (plomlompom):
6c6
- * 11.00h-:
+ * 11.00h-12.10h:
12a13,14
+ * 12.10h-:
+   * aufräumen
2010-08-07 12:01:52 (rückgängig machen): (plomlompom):
12c12
-     * [[Eric Schmidt]] macht mal wieder Post-Privacy-Propaganda, und zwar die der unschönsten Sorte: Post-Privacy ist gut, denn sie erlaubt uns ein besseres Festsetzen asozialer Elemente. http://www.thinq.co.uk/2010/8/5/no-anonymity-future-web-says-google-ceo/
+     * [[Eric Schmidt]] macht mal wieder Post-Privacy-Propaganda, und zwar die der unschönsten Sorte: Post-Privacy ist gut, denn sie erlaubt uns ein besseres Festsetzen asozialer Elemente. http://www.thinq.co.uk/2010/8/5/no-anonymity-future-web-says-google-ceo/ (via @erlehmann)
2010-08-07 12:00:45 (rückgängig machen): (plomlompom):
7a8,12
+   * lesen:
+     * Kristian Koehntopp schaltet sich in die Liquid-Feedback-Debatte auf Seite Frank Riegers ein: "das Politische ist so etwas wie per Definitionem das Gegenteil des Privaten" / "anonyme politische Betätigung ein Widerspruch in sich - das Politische ist das Gegenteil des Privaten" http://blog.koehntopp.de/archives/2920-Ein-Sturm-aus-Scheisse-ist-auch-eine-Art-fluessiges-Feedback.html
+     * @mspro kann man's nie recht machen: Wenn die Datenschützer sich auf die Transparenz-Seite werfen, erwidert er mit geballter poststrukturalistischer Verkomplizierungs-Phraserei, indem die Differenz zwischen Privatheit und Öffentlichkeit etwas nennt, das keine klare Grenzlinie, sondern "ein Fraktal" sei :-D In den Kommentaren bemerkt jemand, "“Datenschutz” ist das neue “Kinderpornografie”". http://mspr0.de/?p=1557
+     * @mspro versucht sich an einer so theoretisierenden wie pointenfreien Selbstbefragung zum Thema "Sollte sowas wie ein Loveparade-Snuff-Video unverbreitet bleiben" und es folgt eine ziemlich ratlose Diskussion in den Kommentaren http://mspr0.de/?p=1550
+     * [[Eric Schmidt]] macht mal wieder Post-Privacy-Propaganda, und zwar die der unschönsten Sorte: Post-Privacy ist gut, denn sie erlaubt uns ein besseres Festsetzen asozialer Elemente. http://www.thinq.co.uk/2010/8/5/no-anonymity-future-web-says-google-ceo/
2010-08-07 11:26:12 (rückgängig machen): (plomlompom):
4c4
- * 7.00h-12.45h:
+ * 7.00h-11.00h:
6c6
- * 12.45h-13.15h:
+ * 11.00h-:
7a8
+ 
2010-08-07 07:00:17 (rückgängig machen): (plomlompom):
0a1,9
+ Ablauf:
+ * 6.55h-7.00h:
+   * Abendroutine
+ * 7.00h-12.45h:
+   * Schlaf
+ * 12.45h-13.15h:
+   * Morgenroutine
+ * 13.15h-:
+   * auf zum KFC !
PlomWiki-Engine lizensiert unter der AGPLv3. Quellcode verfügbar auf GitHub.