PlomWiki: Zur Start-Seite Suche Letzte Änderungen (Feed) Letzte Kommentare (Feed)
Impressum Datenschutz-Erklärung

DenkRaum

Ansicht Bearbeiten Anzeige-Titel setzen Versions-Geschichte Seiten-Passwort setzen AutoLink-Anzeige ein-/ausschalten

plom:space ist so einer. Ins Physische extendiertes Gehirn. Spiegel- und Tanz-Raum für die eigenen Geistesprozesse.

Siehe entsprechende Passagen bei Kaufmann, "Wenn Ich ein Anderer ist". Naja, genau genommen beschreibt er etwas Anderes, aber es ist anschlussfähig: Die innere geistige Ordnung (bei ihm: identitäre) ist auch eng verkoppelt mit der physischen Welt um uns, soweit sie uns vertraut ist. Die Gegenstände sind Teile unseres Gedächtnisses; liegen sie falsch, ist unser identitärer Prozess gestört, weil das, was in unserem Raum ist, nicht mit dem übereinstimmt, was wir erwarten. Gewissermaßen sind, wenn die Gegenstände nicht an ihrem korrekten Platz im Gedächtnis liegen, unsere Neuronen verschoben und damit die Synapsen verzerrt oder entkoppelt.

Kommentare

Keine Kommentare zu dieser Seite.

Schreibe deinen eigenen Kommentar

Kommentar-Schreiben derzeit nicht möglich: Kein Captcha gesetzt.

PlomWiki-Engine lizensiert unter der AGPLv3. Quellcode verfügbar auf GitHub.