PlomWiki: Zur Start-Seite Suche Letzte Änderungen (Feed) Letzte Kommentare (Feed) Flattern
Impressum Datenschutz-Erklärung

DasEgoistischeMem

Ansicht Bearbeiten Anzeige-Titel setzen Versions-Geschichte Seiten-Passwort setzen AutoLink-Anzeige ein-/ausschalten

Vortrag auf der re:publica 2009-04-02.

Videoaufzeichnung:

Folien als:

Siehe auch: http://cine.plomlompom.de/archiv/1939/vortrag-das-egoistische-mem-die-kultur-der-internet-meme

Titel: Das egoistische Mem

Kurzfassung: Der Begriff “Mem” wurde in den 1970er Jahren als eine (oft unterdefinierte) Grundeinheit menschlicher Kultur und Intelligenz eingeführt. Im Internetzeitalter wird der Begriff nun sowohl inflationär als auch mit sehr viel spezielleren Bedeutungen genutzt. Was zeichnet “Internet-Meme” aus? Was setzt sie ab von vorhergehenden kulturellen Formen? Was erzählen sie uns über die Verwandlung menschlicher Kultur durch das Internet?

Abstract: In seiner Ursprungsdefinition aus Richard Dawkins’ “The Selfish Gene” (1976”) ist das “Mem” eine Grundeinheit menschlicher Kultur, die sich wie das “Gen” in biologischer Evolution vervielfältigt und verwandelt. Es erwuchs so zu einer machtvollen Metapher für eine Vielzahl von Phänomenen: Sprachen, Melodien, Architekturstile, Religionen. Die populäre Verwendung des Begriffs im Internetkulturkontext scheint durchaus wesensverandt, aber auch konkreter: Er wird zum Beispiel genutzt für virale Videoclips (“Dramatic chipmunk”), Spruchzitatvorlagen (“All your base …”) und die Konstruktionsformeln sogenannter “Image Macros” (“LOLcats”).

Unter Zuzug einiger Beispiele möchte ich die Frage angehen, was genau ein “Internet-Mem” zum “Internet-Mem” macht. Lassen sich “Internet-Meme” in verschiedene distinkte Sorten ausdifferenzieren? Welches Verhältnis haben sie zu anderen Phänomenen menschlicher Kultur, menschlichen Ausdrucks, menschlicher Kommunikation? Was unterscheidet sie, wenn überhaupt, in Struktur und Inhalt von Musik, Literatur, Kino, Religion, Witz, Sprache? Was fehlt “Internet-Memen” gegenüber diesen, und was für Potentiale haben “Internet-Meme” stattdessen?

Ich will versuchen, diese Fragen zu beantworten und dadurch den Blick auf die Wandlungsprozesse zu schärfen, die menschliche Kultur und Zivilisation durch das Internet erfahren. Erfährt individuelle Autorenschaft ihren letzten Todesstoß? Werden neue Formen kultureller Intelligenz geboren? Sind “Internet-Meme” gar vergleichbar den ersten Höhlenmalereien — als Andeutungen einer neuen symbolischen Organisation des menschlichen Geistes?''

Kommentare

Keine Kommentare zu dieser Seite.

Schreibe deinen eigenen Kommentar

Dein Name:
Deine URL:

Captcha-Passwort benötigt! Schreibe "apfel":
PlomWiki-Engine lizensiert unter der AGPLv3. Quellcode verfügbar auf GitHub.