PlomWiki: Zur Start-Seite Suche Letzte Änderungen (Feed) Letzte Kommentare (Feed)
Impressum Datenschutz-Erklärung

ArchLinuxSuspend

Ansicht Bearbeiten Anzeige-Titel setzen Versions-Geschichte Seiten-Passwort setzen AutoLink-Anzeige ein-/ausschalten

(Abgearbeitet nach https://wiki.archlinux.org/index.php/Pm-utils)

Suspend-to-Disk / Suspend-to-RAM hol ich mir rein mit:

# pacman -S pm-utils 

Dann geht schonmal Suspend-to-RAM:

# pm-suspend 

Damit Suspend-to-Disk funktioniert, muss noch ein klein wenig mehr getan werden. Einerseits muss GRUB gesagt werden, der Kernel möge beim Booten doch bitte erstmal in der Swap-Partition nachschauen, ob da nicht noch das Image eines vorherigen suspendierten RAM liegt. Dazu habe ich (Einfügung hervorgehoben) die "kernel"-Zeile bearbeitet:

kernel /boot/vmlinuz26 root=/dev/sda3 resume=/dev/sda1 ro fastboot logo.nologo quiet 

Dann muss das mit dem Resume auch noch der initrd des Kernels mitgeteilt werden. ArchLinux verlangt dafür das Bearbeiten der HOOKS-Zeile in der /etc/mkinitcpio.conf ...

HOOKS="base udev autodetect pata scsi sata resume filesystems 

... (ja, die Reihenfolge ist wichtig) und anschließendes Rekompilieren der initrd:

# mkinitcpio -p kernel26 

Dann funktioniert auch das Suspend-to-Disk:

# pm-hibernate 

Kommentare

Keine Kommentare zu dieser Seite.

Schreibe deinen eigenen Kommentar

Kommentar-Schreiben derzeit nicht möglich: Kein Captcha gesetzt.

PlomWiki-Engine lizensiert unter der AGPLv3. Quellcode verfügbar auf GitHub.