PlomWiki: Zur Start-Seite Suche Letzte Änderungen (Feed) Letzte Kommentare (Feed)
Impressum Datenschutz-Erklärung

Versions-Geschichte: "2010-08-23"

Ansicht Bearbeiten Anzeige-Titel setzen Versions-Geschichte Seiten-Passwort setzen AutoLink-Anzeige ein-/ausschalten
2011-03-22 02:39:55 (rückgängig machen): GlobalReplace: list formatting (Admin):
2,37c2,37
- * 0.30h-3.05h:
-   * lesen: "[[The Art of Unix Programming]]"
- * 3.05h-6.45h:
-   * fernsehen ("White Squall" und ein Hund-von-Baskerville-Sherlock-Holmes-Film, alt/schwarzweiß)
-   * mit Code rumexperimentieren für DateiSortier-Skripte, aber mit halber Aufmerksamkeit
- * 6.45h-6.50h:
-   * Abendroutine
- * 6.50h-13.05h:
-   * Schlaf
- * 13.05h-14.10h:
-   * Morgenroutine
-   * lesen: 
-     * Staat will bei Forderungen an insolvente Unternehmen Vorzugsbehandlung gegenüber nicht-staatlichen Gläubigern haben. http://www.tagesschau.de/wirtschaft/insolvenzrecht102.html
-     * In Sachen Street View soll sich die selbsternannte Digitale Elite mal nicht so großherrlich und herablassend benehmen, so überzeugt man keine besorgten Mitbürger vom eigenen Bild. http://themenblog.de/2010/08/20/streetview-einladung-zum-niveauverlust/
-     * Die Heuchelei der Besserverdienenden-Datenschützer, die viel umfassendere Kontrolle der Asylanten und Hartz-IV-Bezieher interessiert niemanden. http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2010-08/datenschutz-bessergestellte-asylantrag-hartzIV?page=all
-     * Flop eines Traumprojekts zweier Protagoinsten des expressionistischen deutschen Stummfilms in der Nazizeit -- und zwar nicht aufgrund mangelnder Bereitschaft, sich als volkstümliche Propaganda einspannen zu lassen. http://einestages.spiegel.de/static/topicalbumbackground/10361/hans_im_unglueck.html
-     * Nicht ganz unvernünftig klingende Kritik an Judith Butlers These vom "Homonationalismus", die sich allerdings in Teilen vor allem darüber zu empören scheint, dass Butler es wagte, den zustimmungspflichtigen Traumbegriff "links" mit unerwünschten Bewegungen in Verbindung zu bringen. http://jungle-world.com/artikel/2010/33/41567.html
- * 14.10h-15.50h:
-   * Carta-Artikel-Kommentar-Beantwortung
- * 15.50h-16.00h:
-   * Döner holen
- * 16.00h-16.45h:
-   * Döner verzehren, dabei fernsehen
-   * lesen: 
-     * Ennomane schießt, aus Anlass Piraten-Liquid-Feedback, gegen den Glauben, Transparenz erzeuge Freiheit, mit Wahlgeheimnis vs. sozialem Druck und der Differenz zwischen transparenter Macht und transparenter Ohnmacht; und der normativen Macht der Transparenzler. Unter Anerkennung der Ideologie Datenschutz müsste man ihm in jedem Fall recht geben. http://www.ennomane.de/2010/08/22/liquid-feedback-oder-transparenz-als-irrweg/
-     * In der Jungle World fühlt man sich vom Tonfall von Twitters Follower-Empfehlungen genervt. http://jungle-world.com/artikel/2010/33/41575.html
- * 16.45h-18.10h:
-   * Schlaf
- * 18.10h-18.30h:
-   * aufstehen
-   * lesen: WebWork-FreiLandser-Stundensätze. Also ich lag definitiv unter 40€, wenn ich mal. http://www.peterkroener.de/zur-webworker-stundensatz-umfrage/ (via @erlehmann)
- * 18.30h-20.10h:
-   * an DateiSortierSkripten weiterbasteln
- * 20.10h-2.10h:
-   * fernsehen
-   * an einer Neu-Installation des SheevaPlugs arbeiten
+ *] 0.30h-3.05h:
+   *] lesen: "[[The Art of Unix Programming]]"
+ *] 3.05h-6.45h:
+   *] fernsehen ("White Squall" und ein Hund-von-Baskerville-Sherlock-Holmes-Film, alt/schwarzweiß)
+   *] mit Code rumexperimentieren für DateiSortier-Skripte, aber mit halber Aufmerksamkeit
+ *] 6.45h-6.50h:
+   *] Abendroutine
+ *] 6.50h-13.05h:
+   *] Schlaf
+ *] 13.05h-14.10h:
+   *] Morgenroutine
+   *] lesen: 
+     *] Staat will bei Forderungen an insolvente Unternehmen Vorzugsbehandlung gegenüber nicht-staatlichen Gläubigern haben. http://www.tagesschau.de/wirtschaft/insolvenzrecht102.html
+     *] In Sachen Street View soll sich die selbsternannte Digitale Elite mal nicht so großherrlich und herablassend benehmen, so überzeugt man keine besorgten Mitbürger vom eigenen Bild. http://themenblog.de/2010/08/20/streetview-einladung-zum-niveauverlust/
+     *] Die Heuchelei der Besserverdienenden-Datenschützer, die viel umfassendere Kontrolle der Asylanten und Hartz-IV-Bezieher interessiert niemanden. http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2010-08/datenschutz-bessergestellte-asylantrag-hartzIV?page=all
+     *] Flop eines Traumprojekts zweier Protagoinsten des expressionistischen deutschen Stummfilms in der Nazizeit -- und zwar nicht aufgrund mangelnder Bereitschaft, sich als volkstümliche Propaganda einspannen zu lassen. http://einestages.spiegel.de/static/topicalbumbackground/10361/hans_im_unglueck.html
+     *] Nicht ganz unvernünftig klingende Kritik an Judith Butlers These vom "Homonationalismus", die sich allerdings in Teilen vor allem darüber zu empören scheint, dass Butler es wagte, den zustimmungspflichtigen Traumbegriff "links" mit unerwünschten Bewegungen in Verbindung zu bringen. http://jungle-world.com/artikel/2010/33/41567.html
+ *] 14.10h-15.50h:
+   *] Carta-Artikel-Kommentar-Beantwortung
+ *] 15.50h-16.00h:
+   *] Döner holen
+ *] 16.00h-16.45h:
+   *] Döner verzehren, dabei fernsehen
+   *] lesen: 
+     *] Ennomane schießt, aus Anlass Piraten-Liquid-Feedback, gegen den Glauben, Transparenz erzeuge Freiheit, mit Wahlgeheimnis vs. sozialem Druck und der Differenz zwischen transparenter Macht und transparenter Ohnmacht; und der normativen Macht der Transparenzler. Unter Anerkennung der Ideologie Datenschutz müsste man ihm in jedem Fall recht geben. http://www.ennomane.de/2010/08/22/liquid-feedback-oder-transparenz-als-irrweg/
+     *] In der Jungle World fühlt man sich vom Tonfall von Twitters Follower-Empfehlungen genervt. http://jungle-world.com/artikel/2010/33/41575.html
+ *] 16.45h-18.10h:
+   *] Schlaf
+ *] 18.10h-18.30h:
+   *] aufstehen
+   *] lesen: WebWork-FreiLandser-Stundensätze. Also ich lag definitiv unter 40€, wenn ich mal. http://www.peterkroener.de/zur-webworker-stundensatz-umfrage/ (via @erlehmann)
+ *] 18.30h-20.10h:
+   *] an DateiSortierSkripten weiterbasteln
+ *] 20.10h-2.10h:
+   *] fernsehen
+   *] an einer Neu-Installation des SheevaPlugs arbeiten
2010-08-24 02:11:15 (rückgängig machen): (plomlompom):
34a35,37
+ * 20.10h-2.10h:
+   * fernsehen
+   * an einer Neu-Installation des SheevaPlugs arbeiten
2010-08-23 20:05:42 (rückgängig machen): (plomlompom):
32a33,34
+ * 18.30h-20.10h:
+   * an DateiSortierSkripten weiterbasteln
2010-08-23 18:30:36 (rückgängig machen): (plomlompom):
28,29c28,32
- * 16.45h-:
-   * Nap
+ * 16.45h-18.10h:
+   * Schlaf
+ * 18.10h-18.30h:
+   * aufstehen
+   * lesen: WebWork-FreiLandser-Stundensätze. Also ich lag definitiv unter 40€, wenn ich mal. http://www.peterkroener.de/zur-webworker-stundensatz-umfrage/ (via @erlehmann)
2010-08-23 16:42:27 (rückgängig machen): (plomlompom):
23c23
- * 16.00h-:
+ * 16.00h-16.45h:
27a28,29
+ * 16.45h-:
+   * Nap
2010-08-23 16:31:59 (rückgängig machen): (plomlompom):
26a27
+     * In der Jungle World fühlt man sich vom Tonfall von Twitters Follower-Empfehlungen genervt. http://jungle-world.com/artikel/2010/33/41575.html
2010-08-23 16:28:29 (rückgängig machen): (plomlompom):
24a25,26
+   * lesen: 
+     * Ennomane schießt, aus Anlass Piraten-Liquid-Feedback, gegen den Glauben, Transparenz erzeuge Freiheit, mit Wahlgeheimnis vs. sozialem Druck und der Differenz zwischen transparenter Macht und transparenter Ohnmacht; und der normativen Macht der Transparenzler. Unter Anerkennung der Ideologie Datenschutz müsste man ihm in jedem Fall recht geben. http://www.ennomane.de/2010/08/22/liquid-feedback-oder-transparenz-als-irrweg/
2010-08-23 15:59:56 (rückgängig machen): (plomlompom):
21c21
- * 15.50h-:
+ * 15.50h-16.00h:
22a23,24
+ * 16.00h-:
+   * Döner verzehren, dabei fernsehen
2010-08-23 15:48:08 (rückgängig machen): (plomlompom):
19c19
- * 14.10h-:
+ * 14.10h-15.50h:
20a21,22
+ * 15.50h-:
+   * Döner holen
2010-08-23 14:07:27 (rückgängig machen): (plomlompom):
11c11
- * 13.05h-:
+ * 13.05h-14.10h:
18c18,20
-     * Nicht ganz unvernünftig klingende Kritik an Judith Butlers These vom "Homonationalismus", die sich allerdings in Teilen vor allem darüber zu empören scheint, dass Butler es wagte, den Traumbegriff "links" mit unerwünschten Bewegungen in Verbindung zu bringen. http://jungle-world.com/artikel/2010/33/41567.html
+     * Nicht ganz unvernünftig klingende Kritik an Judith Butlers These vom "Homonationalismus", die sich allerdings in Teilen vor allem darüber zu empören scheint, dass Butler es wagte, den zustimmungspflichtigen Traumbegriff "links" mit unerwünschten Bewegungen in Verbindung zu bringen. http://jungle-world.com/artikel/2010/33/41567.html
+ * 14.10h-:
+   * Carta-Artikel-Kommentar-Beantwortung
2010-08-23 14:00:38 (rückgängig machen): (plomlompom):
17a18
+     * Nicht ganz unvernünftig klingende Kritik an Judith Butlers These vom "Homonationalismus", die sich allerdings in Teilen vor allem darüber zu empören scheint, dass Butler es wagte, den Traumbegriff "links" mit unerwünschten Bewegungen in Verbindung zu bringen. http://jungle-world.com/artikel/2010/33/41567.html
2010-08-23 13:54:17 (rückgängig machen): (plomlompom):
16a17
+     * Flop eines Traumprojekts zweier Protagoinsten des expressionistischen deutschen Stummfilms in der Nazizeit -- und zwar nicht aufgrund mangelnder Bereitschaft, sich als volkstümliche Propaganda einspannen zu lassen. http://einestages.spiegel.de/static/topicalbumbackground/10361/hans_im_unglueck.html
2010-08-23 13:47:51 (rückgängig machen): (plomlompom):
13c13,16
-   * lesen: Staat will bei Forderungen an insolvente Unternehmen Vorzugsbehandlung gegenüber nicht-staatlichen Gläubigern haben. http://www.tagesschau.de/wirtschaft/insolvenzrecht102.html
+   * lesen: 
+     * Staat will bei Forderungen an insolvente Unternehmen Vorzugsbehandlung gegenüber nicht-staatlichen Gläubigern haben. http://www.tagesschau.de/wirtschaft/insolvenzrecht102.html
+     * In Sachen Street View soll sich die selbsternannte Digitale Elite mal nicht so großherrlich und herablassend benehmen, so überzeugt man keine besorgten Mitbürger vom eigenen Bild. http://themenblog.de/2010/08/20/streetview-einladung-zum-niveauverlust/
+     * Die Heuchelei der Besserverdienenden-Datenschützer, die viel umfassendere Kontrolle der Asylanten und Hartz-IV-Bezieher interessiert niemanden. http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2010-08/datenschutz-bessergestellte-asylantrag-hartzIV?page=all
2010-08-23 13:35:14 (rückgängig machen): (plomlompom):
12a13
+   * lesen: Staat will bei Forderungen an insolvente Unternehmen Vorzugsbehandlung gegenüber nicht-staatlichen Gläubigern haben. http://www.tagesschau.de/wirtschaft/insolvenzrecht102.html
2010-08-23 13:04:00 (rückgängig machen): (plomlompom):
9c9
- * 6.50h-:
+ * 6.50h-13.05h:
10a11,12
+ * 13.05h-:
+   * Morgenroutine
2010-08-23 06:42:20 (rückgängig machen): (plomlompom):
4,5c4,10
- * 3.05h-:
-   * fernsehen
+ * 3.05h-6.45h:
+   * fernsehen ("White Squall" und ein Hund-von-Baskerville-Sherlock-Holmes-Film, alt/schwarzweiß)
+   * mit Code rumexperimentieren für DateiSortier-Skripte, aber mit halber Aufmerksamkeit
+ * 6.45h-6.50h:
+   * Abendroutine
+ * 6.50h-:
+   * Schlaf
2010-08-23 03:23:02 (rückgängig machen): (plomlompom):
4a5
+   * fernsehen
2010-08-23 03:05:14 (rückgängig machen): (plomlompom):
2c2
- * 0.30h-:
+ * 0.30h-3.05h:
3a4
+ * 3.05h-:
2010-08-23 00:30:25 (rückgängig machen): (plomlompom):
0a1,3
+ Ablauf:
+ * 0.30h-:
+   * lesen: "[[The Art of Unix Programming]]"
PlomWiki-Engine lizensiert unter der AGPLv3. Quellcode verfügbar auf GitHub.