PlomWiki: Zur Start-Seite Suche Letzte Änderungen (Feed) Letzte Kommentare (Feed)
Impressum Datenschutz-Erklärung

Versions-Geschichte: "2010-08-02"

Ansicht Bearbeiten Anzeige-Titel setzen Versions-Geschichte Seiten-Passwort setzen AutoLink-Anzeige ein-/ausschalten
2011-03-22 02:39:51 (rückgängig machen): GlobalReplace: list formatting (Admin):
2,48c2,48
- * 1.05h-2.10h:
-   * CRE zuende hören
-   * Tätigkeiten nächster Tage zu planen beginnen
-   * Birkel Minuto Kartoffeltopf zubereiten, verzehren
- * 2.10h-2.55h:
-   * den [[Paraflows]]-Text zuende lesen (more like: überfliegen), eine Idee für Vortrag aus den eigenen spontan im Kopf umherschwebenden Obsessionen zusammen würfeln, abmailen
- * 2.55h-3.10h:
-   * Gesichtsrasur
- * 3.10h-3.40h:
-   * E-Mails
- * 3.40h-6.45h:
-   * Wikipedia-Recherchen zu Unix, Dateisystemen und Datenbanken
- * 6.45h-6.50h:
-   * Abendroutine
- * 6.50h-12.30h:
-   * Schlaf
- * 12.30h-13.30h:
-   * lesen: 
-     * [[Jens Scholz]] berichtet aus dem eigenen Leben über das zeit- und arbeitsökonomische Hineingedrängtwerden in bestimmte gesellschaftliche Normativitäten / "Schienen" über das Zusammenleben und Verhältnis von Mann/Frau/Familie, insbesondre durch die Röhrenlenkungen des Drucks, den das Haben eines Kindes aufbaut; und dass Poly-Beziehungen in der kommenden Volkszählung nicht gezählt werden. Darunter unter Anderem ein Kommentar, viele verweigern das Kinderkriegen, weil Kinder familienpolitisch als anti-emanzipativer Hebel eingesetzt werden; wodurch sich, evolutionär gesehen, die Emanzipation dezimiere. (Das allerdings ist eine Logik des Ausgeboren-Werdens, die auch die wohlhabende westliche Moderne gerne gegenüber fremdländische Unterschichten ins Feld fühlt. Als sei es nur die Quantität, die zähle.) http://jensscholz.com/index.php/2010/08/01/schienen-legen
-     * [[Antje Schrupp]] missfällt das neue Väterrecht, das nichteheliche Vaterschaftsansprüche stärkt. Sie meint, bei der Frau sei die Bindung ans Kind qua Geburt natürlich, beim Mann (trotz Spermium) dagegen nur soziale Konvention; das erscheint mir etwas beliebig. In den Kommentaren geht es dann auch viel ums Hinterfragen dieser Wertgrenzziehung zwischen mütterlicher und väterlicher Bindung; und darum, dass es ungerecht sei, die Unterhaltspflicht biologisch-väterlich zu definieren, das Sorgerecht dagegen sozial-väterlich. Antje Schrupp bemerkt, in matriarchalen Gesellschaften wären Sex und Elternschaft getrennt (der Bruder der Mutter übernimmt die Vaterrolle). http://antjeschrupp.com/2010/08/01/vaterschaft-ist-mehr-als-sex-gehabt-haben/ #[[Bioethik]]
- * 13.30h-14.10h:
-   * Morgenroutine
-   * lesen:
-     * Flattr plus WikiLeaks, your friendly neighbourhood rebellische Internet-Kombo! (Morgen dann: Establishment.) http://eu.techcrunch.com/2010/08/02/wikileaks-will-fund-itself-via-flattr-pirate-bay-founders-startup/
- * 14.10h-14.45h:
-   * Rumärgern mit Bahn.de
-   * Filmtablequiz-Einladung
-   * Videoabend-Einladungen
-   * lesen:
-     * Klingt erstmal gar nicht so schlecht, was Zensursula (vom Bundesverfassungsgericht genötigt) an Hartz-IV-Erhöhungen plant. Aber wird auch gut gegen gestrampelt: "Man müsse Abstand wahren zwischen Hartz-IV-Beziehern und denen, die arbeiten." http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,709590,00.html
- * 14.45h-14.55h:
-   * Döner holen
- * 14.55h-17.10h:
-   * Döner verzehren, dabei fernsehen ("Grease" auf Arte)
-   * in die Causa Kachelmann einlesen. Alice Schwarzer nennt sein Sexualverhalten gestört, die ZEIT lässt kein gutes Haar an der Anklägerin.
-     * http://www.sueddeutsche.de/medien/medienfall-kachelmann-schuldig-anne-wills-fernsehgericht-tagt-1.982200
-     * http://www.zeit.de/2010/26/DOS-Justiz-Kachelmann?page=all
- * 17.10h-18.25h:
-   * Nap
- * 18.25h-18.40h:
-   * aufstehen
-   * lesen:
-     * Studien-beweisen-Blabla darüber, dass Reiche weniger dazu geneigt sind, spontan Geld Anderen zu charitairen als Arme. http://www.economist.com/node/16690659
- * 18.40h-23.30h:
-   * [[Geschichte der Programmiersprachen]] recherchieren
- * 23.30h-5.00h:
-   * mir C beibringen
+ *] 1.05h-2.10h:
+   *] CRE zuende hören
+   *] Tätigkeiten nächster Tage zu planen beginnen
+   *] Birkel Minuto Kartoffeltopf zubereiten, verzehren
+ *] 2.10h-2.55h:
+   *] den [[Paraflows]]-Text zuende lesen (more like: überfliegen), eine Idee für Vortrag aus den eigenen spontan im Kopf umherschwebenden Obsessionen zusammen würfeln, abmailen
+ *] 2.55h-3.10h:
+   *] Gesichtsrasur
+ *] 3.10h-3.40h:
+   *] E-Mails
+ *] 3.40h-6.45h:
+   *] Wikipedia-Recherchen zu Unix, Dateisystemen und Datenbanken
+ *] 6.45h-6.50h:
+   *] Abendroutine
+ *] 6.50h-12.30h:
+   *] Schlaf
+ *] 12.30h-13.30h:
+   *] lesen: 
+     *] [[Jens Scholz]] berichtet aus dem eigenen Leben über das zeit- und arbeitsökonomische Hineingedrängtwerden in bestimmte gesellschaftliche Normativitäten / "Schienen" über das Zusammenleben und Verhältnis von Mann/Frau/Familie, insbesondre durch die Röhrenlenkungen des Drucks, den das Haben eines Kindes aufbaut; und dass Poly-Beziehungen in der kommenden Volkszählung nicht gezählt werden. Darunter unter Anderem ein Kommentar, viele verweigern das Kinderkriegen, weil Kinder familienpolitisch als anti-emanzipativer Hebel eingesetzt werden; wodurch sich, evolutionär gesehen, die Emanzipation dezimiere. (Das allerdings ist eine Logik des Ausgeboren-Werdens, die auch die wohlhabende westliche Moderne gerne gegenüber fremdländische Unterschichten ins Feld fühlt. Als sei es nur die Quantität, die zähle.) http://jensscholz.com/index.php/2010/08/01/schienen-legen
+     *] [[Antje Schrupp]] missfällt das neue Väterrecht, das nichteheliche Vaterschaftsansprüche stärkt. Sie meint, bei der Frau sei die Bindung ans Kind qua Geburt natürlich, beim Mann (trotz Spermium) dagegen nur soziale Konvention; das erscheint mir etwas beliebig. In den Kommentaren geht es dann auch viel ums Hinterfragen dieser Wertgrenzziehung zwischen mütterlicher und väterlicher Bindung; und darum, dass es ungerecht sei, die Unterhaltspflicht biologisch-väterlich zu definieren, das Sorgerecht dagegen sozial-väterlich. Antje Schrupp bemerkt, in matriarchalen Gesellschaften wären Sex und Elternschaft getrennt (der Bruder der Mutter übernimmt die Vaterrolle). http://antjeschrupp.com/2010/08/01/vaterschaft-ist-mehr-als-sex-gehabt-haben/ #[[Bioethik]]
+ *] 13.30h-14.10h:
+   *] Morgenroutine
+   *] lesen:
+     *] Flattr plus WikiLeaks, your friendly neighbourhood rebellische Internet-Kombo! (Morgen dann: Establishment.) http://eu.techcrunch.com/2010/08/02/wikileaks-will-fund-itself-via-flattr-pirate-bay-founders-startup/
+ *] 14.10h-14.45h:
+   *] Rumärgern mit Bahn.de
+   *] Filmtablequiz-Einladung
+   *] Videoabend-Einladungen
+   *] lesen:
+     *] Klingt erstmal gar nicht so schlecht, was Zensursula (vom Bundesverfassungsgericht genötigt) an Hartz-IV-Erhöhungen plant. Aber wird auch gut gegen gestrampelt: "Man müsse Abstand wahren zwischen Hartz-IV-Beziehern und denen, die arbeiten." http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,709590,00.html
+ *] 14.45h-14.55h:
+   *] Döner holen
+ *] 14.55h-17.10h:
+   *] Döner verzehren, dabei fernsehen ("Grease" auf Arte)
+   *] in die Causa Kachelmann einlesen. Alice Schwarzer nennt sein Sexualverhalten gestört, die ZEIT lässt kein gutes Haar an der Anklägerin.
+     *] http://www.sueddeutsche.de/medien/medienfall-kachelmann-schuldig-anne-wills-fernsehgericht-tagt-1.982200
+     *] http://www.zeit.de/2010/26/DOS-Justiz-Kachelmann?page=all
+ *] 17.10h-18.25h:
+   *] Nap
+ *] 18.25h-18.40h:
+   *] aufstehen
+   *] lesen:
+     *] Studien-beweisen-Blabla darüber, dass Reiche weniger dazu geneigt sind, spontan Geld Anderen zu charitairen als Arme. http://www.economist.com/node/16690659
+ *] 18.40h-23.30h:
+   *] [[Geschichte der Programmiersprachen]] recherchieren
+ *] 23.30h-5.00h:
+   *] mir C beibringen
2010-08-03 05:18:00 (rückgängig machen): (plomlompom):
47c47
- * 23.30h-:
+ * 23.30h-5.00h:
2010-08-03 03:47:25 (rückgängig machen): (plomlompom):
45c45
- * 18.40h-:
+ * 18.40h-23.30h:
46a47,48
+ * 23.30h-:
+   * mir C beibringen
2010-08-02 21:25:16 (rückgängig machen): (plomlompom):
46c46
-   * Geschichte der Programmiersprachen recherchieren
+   * [[Geschichte der Programmiersprachen]] recherchieren
2010-08-02 21:24:27 (rückgängig machen): (plomlompom):
39c39
- * 17.10h-:
+ * 17.10h-18.25h:
40a41,46
+ * 18.25h-18.40h:
+   * aufstehen
+   * lesen:
+     * Studien-beweisen-Blabla darüber, dass Reiche weniger dazu geneigt sind, spontan Geld Anderen zu charitairen als Arme. http://www.economist.com/node/16690659
+ * 18.40h-:
+   * Geschichte der Programmiersprachen recherchieren
2010-08-02 17:07:16 (rückgängig machen): (plomlompom):
32c32
- * 14.45h-15.55h:
+ * 14.45h-14.55h:
34,35c34,40
- * 15.55h-:
-   * Döner verzehren, dabei fernsehen
+ * 14.55h-17.10h:
+   * Döner verzehren, dabei fernsehen ("Grease" auf Arte)
+   * in die Causa Kachelmann einlesen. Alice Schwarzer nennt sein Sexualverhalten gestört, die ZEIT lässt kein gutes Haar an der Anklägerin.
+     * http://www.sueddeutsche.de/medien/medienfall-kachelmann-schuldig-anne-wills-fernsehgericht-tagt-1.982200
+     * http://www.zeit.de/2010/26/DOS-Justiz-Kachelmann?page=all
+ * 17.10h-:
+   * Nap
2010-08-02 14:55:47 (rückgängig machen): (plomlompom):
26,27c26,35
- * 14.10h-:
-   * Mikro-ToDos erledigen
+ * 14.10h-14.45h:
+   * Rumärgern mit Bahn.de
+   * Filmtablequiz-Einladung
+   * Videoabend-Einladungen
+   * lesen:
+     * Klingt erstmal gar nicht so schlecht, was Zensursula (vom Bundesverfassungsgericht genötigt) an Hartz-IV-Erhöhungen plant. Aber wird auch gut gegen gestrampelt: "Man müsse Abstand wahren zwischen Hartz-IV-Beziehern und denen, die arbeiten." http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,709590,00.html
+ * 14.45h-15.55h:
+   * Döner holen
+ * 15.55h-:
+   * Döner verzehren, dabei fernsehen
2010-08-02 14:10:54 (rückgängig machen): (plomlompom):
22c22
- * 13.30h-:
+ * 13.30h-14.10h:
25a26,27
+ * 14.10h-:
+   * Mikro-ToDos erledigen
2010-08-02 14:00:28 (rückgängig machen): (plomlompom):
23a24,25
+   * lesen:
+     * Flattr plus WikiLeaks, your friendly neighbourhood rebellische Internet-Kombo! (Morgen dann: Establishment.) http://eu.techcrunch.com/2010/08/02/wikileaks-will-fund-itself-via-flattr-pirate-bay-founders-startup/
2010-08-02 13:31:36 (rückgängig machen): (plomlompom):
18c18
- * 12.30h-13.25h:
+ * 12.30h-13.30h:
22c22
- * 13.25h-:
+ * 13.30h-:
2010-08-02 13:24:50 (rückgängig machen): (plomlompom):
18c18
- * 12.30h-13.20h:
+ * 12.30h-13.25h:
21c21,23
-     * [[Antje Schrupp]] missfällt das neue Väterrecht, das nichteheliche Vaterschaftsansprüche stärkt. Sie meint, bei der Frau sei die Bindung ans Kind qua Geburt natürlich, beim Mann (trotz Spermium) dagegen nur soziale Konvention; das erscheint mir etwas beliebig. In den Kommentaren geht es dann auch viel ums Hinterfragen dieser Wertgrenzziehung zwischen mütterlicher und väterlicher Bindung; und darum, dass es ungerecht sei, die Unterhaltspflicht biologisch-väterlich zu definieren, das Sorgerecht dagegen sozial-väterlich. http://antjeschrupp.com/2010/08/01/vaterschaft-ist-mehr-als-sex-gehabt-haben/ #[[Bioethik]]
+     * [[Antje Schrupp]] missfällt das neue Väterrecht, das nichteheliche Vaterschaftsansprüche stärkt. Sie meint, bei der Frau sei die Bindung ans Kind qua Geburt natürlich, beim Mann (trotz Spermium) dagegen nur soziale Konvention; das erscheint mir etwas beliebig. In den Kommentaren geht es dann auch viel ums Hinterfragen dieser Wertgrenzziehung zwischen mütterlicher und väterlicher Bindung; und darum, dass es ungerecht sei, die Unterhaltspflicht biologisch-väterlich zu definieren, das Sorgerecht dagegen sozial-väterlich. Antje Schrupp bemerkt, in matriarchalen Gesellschaften wären Sex und Elternschaft getrennt (der Bruder der Mutter übernimmt die Vaterrolle). http://antjeschrupp.com/2010/08/01/vaterschaft-ist-mehr-als-sex-gehabt-haben/ #[[Bioethik]]
+ * 13.25h-:
+   * Morgenroutine
2010-08-02 13:20:01 (rückgängig machen): (plomlompom):
18c18
- * 12.30h-:
+ * 12.30h-13.20h:
2010-08-02 13:19:39 (rückgängig machen): (plomlompom):
21c21
-     * [[Antje Schrupp]] missfällt das neue Väterrecht, das nichteheliche Vaterschaftsansprüche stärkt. Sie meint, bei der Frau sei die Bindung ans Kind qua Geburt natürlich, beim Mann (trotz Spermium) dagegen nur soziale Konvention; das erscheint mir etwas beliebig. In den Kommentaren geht es dann auch viel ums Hinterfragen dieser Wertgrenzziehung zwischen mütterlicher und väterlicher Bindung; und darum, dass es ungerecht sei, die Unterhaltspflicht biologisch-väterlich zu definieren, das Sorgerecht dagegen sozial-väterlich. http://antjeschrupp.com/2010/08/01/vaterschaft-ist-mehr-als-sex-gehabt-haben/ #[[BioEthik]]
+     * [[Antje Schrupp]] missfällt das neue Väterrecht, das nichteheliche Vaterschaftsansprüche stärkt. Sie meint, bei der Frau sei die Bindung ans Kind qua Geburt natürlich, beim Mann (trotz Spermium) dagegen nur soziale Konvention; das erscheint mir etwas beliebig. In den Kommentaren geht es dann auch viel ums Hinterfragen dieser Wertgrenzziehung zwischen mütterlicher und väterlicher Bindung; und darum, dass es ungerecht sei, die Unterhaltspflicht biologisch-väterlich zu definieren, das Sorgerecht dagegen sozial-väterlich. http://antjeschrupp.com/2010/08/01/vaterschaft-ist-mehr-als-sex-gehabt-haben/ #[[Bioethik]]
2010-08-02 13:19:29 (rückgängig machen): (plomlompom):
21c21
-     * [[Antje Schrupp]] missfällt das neue Väterrecht, das nichteheliche Vaterschaftsansprüche stärkt. Sie meint, bei der Frau sei die Bindung ans Kind qua Geburt natürlich, beim Mann (trotz Spermium) dagegen nur soziale Konvention; das erscheint mir etwas beliebig. In den Kommentaren geht es dann auch viel ums Hinterfragen dieser Wertgrenzziehung zwischen mütterlicher und väterlicher Bindung; und darum, dass es ungerecht sei, die Unterhaltspflicht biologisch-väterlich zu definieren, das Sorgerecht dagegen sozial-väterlich. http://antjeschrupp.com/2010/08/01/vaterschaft-ist-mehr-als-sex-gehabt-haben/
+     * [[Antje Schrupp]] missfällt das neue Väterrecht, das nichteheliche Vaterschaftsansprüche stärkt. Sie meint, bei der Frau sei die Bindung ans Kind qua Geburt natürlich, beim Mann (trotz Spermium) dagegen nur soziale Konvention; das erscheint mir etwas beliebig. In den Kommentaren geht es dann auch viel ums Hinterfragen dieser Wertgrenzziehung zwischen mütterlicher und väterlicher Bindung; und darum, dass es ungerecht sei, die Unterhaltspflicht biologisch-väterlich zu definieren, das Sorgerecht dagegen sozial-väterlich. http://antjeschrupp.com/2010/08/01/vaterschaft-ist-mehr-als-sex-gehabt-haben/ #[[BioEthik]]
2010-08-02 13:19:18 (rückgängig machen): (plomlompom):
16c16
- * 6.50h-:
+ * 6.50h-12.30h:
17a18,21
+ * 12.30h-:
+   * lesen: 
+     * [[Jens Scholz]] berichtet aus dem eigenen Leben über das zeit- und arbeitsökonomische Hineingedrängtwerden in bestimmte gesellschaftliche Normativitäten / "Schienen" über das Zusammenleben und Verhältnis von Mann/Frau/Familie, insbesondre durch die Röhrenlenkungen des Drucks, den das Haben eines Kindes aufbaut; und dass Poly-Beziehungen in der kommenden Volkszählung nicht gezählt werden. Darunter unter Anderem ein Kommentar, viele verweigern das Kinderkriegen, weil Kinder familienpolitisch als anti-emanzipativer Hebel eingesetzt werden; wodurch sich, evolutionär gesehen, die Emanzipation dezimiere. (Das allerdings ist eine Logik des Ausgeboren-Werdens, die auch die wohlhabende westliche Moderne gerne gegenüber fremdländische Unterschichten ins Feld fühlt. Als sei es nur die Quantität, die zähle.) http://jensscholz.com/index.php/2010/08/01/schienen-legen
+     * [[Antje Schrupp]] missfällt das neue Väterrecht, das nichteheliche Vaterschaftsansprüche stärkt. Sie meint, bei der Frau sei die Bindung ans Kind qua Geburt natürlich, beim Mann (trotz Spermium) dagegen nur soziale Konvention; das erscheint mir etwas beliebig. In den Kommentaren geht es dann auch viel ums Hinterfragen dieser Wertgrenzziehung zwischen mütterlicher und väterlicher Bindung; und darum, dass es ungerecht sei, die Unterhaltspflicht biologisch-väterlich zu definieren, das Sorgerecht dagegen sozial-väterlich. http://antjeschrupp.com/2010/08/01/vaterschaft-ist-mehr-als-sex-gehabt-haben/
2010-08-02 06:52:13 (rückgängig machen): (plomlompom):
12c12
- * 3.40h-6.40h:
+ * 3.40h-6.45h:
14c14
- * 6.40h-6.45h:
+ * 6.45h-6.50h:
15a16,17
+ * 6.50h-:
+   * Schlaf
2010-08-02 06:40:27 (rückgängig machen): (plomlompom):
12,13c12,15
- * 3.40h-:
-   * Programmier-Recherchen
+ * 3.40h-6.40h:
+   * Wikipedia-Recherchen zu Unix, Dateisystemen und Datenbanken
+ * 6.40h-6.45h:
+   * Abendroutine
2010-08-02 03:40:19 (rückgängig machen): (plomlompom):
10c10
- * 3.10h-:
+ * 3.10h-3.40h:
11a12,13
+ * 3.40h-:
+   * Programmier-Recherchen
2010-08-02 03:11:20 (rückgängig machen): (plomlompom):
8c8
- * 2.55h-:
+ * 2.55h-3.10h:
9a10,11
+ * 3.10h-:
+   * E-Mails
2010-08-02 02:55:26 (rückgängig machen): (plomlompom):
7c7
-   * den Paraflows-Text zuende lesen (more like: überfliegen), eine Idee für Vortrag aus den eigenen spontan im Kopf umherschwebenden Obsessionen zusammen würfeln, abmailen
+   * den [[Paraflows]]-Text zuende lesen (more like: überfliegen), eine Idee für Vortrag aus den eigenen spontan im Kopf umherschwebenden Obsessionen zusammen würfeln, abmailen
2010-08-02 02:55:20 (rückgängig machen): (plomlompom):
5a6,9
+ * 2.10h-2.55h:
+   * den Paraflows-Text zuende lesen (more like: überfliegen), eine Idee für Vortrag aus den eigenen spontan im Kopf umherschwebenden Obsessionen zusammen würfeln, abmailen
+ * 2.55h-:
+   * Gesichtsrasur
2010-08-02 02:06:31 (rückgängig machen): (plomlompom):
2c2
- * 1.05h-:
+ * 1.05h-2.10h:
4a5
+   * Birkel Minuto Kartoffeltopf zubereiten, verzehren
2010-08-02 01:05:04 (rückgängig machen): (plomlompom):
0a1,4
+ Ablauf:
+ * 1.05h-:
+   * CRE zuende hören
+   * Tätigkeiten nächster Tage zu planen beginnen
PlomWiki-Engine lizensiert unter der AGPLv3. Quellcode verfügbar auf GitHub.